Anzeige

The Pope`s Excorcist Filmplakat

Wenn ihr euch von Russell Crowe in einer Soutane (und auf einer Lambretta) als Pater Gabriele Amorth in The Pope’s Exorcist im vergangenen Jahr unterhalten wurdet (und das Einspielergebnis von 76,9 Millionen Dollar bei einem Budget von 18 Millionen Dollar deutet darauf hin, dass viele von euch begeistert waren), wird es euch sicher sehr freuen, dass Crowe laut Produzent Jeff Katz in einer Fortsetzung erneut gegen dämonische Mächte antreten wird.

The Pope´s Exorcist beweist, dass die Wege des Herrn wirklich unergründlich sind

Katz gab in den sozialen Medien bekannt, dass er die Nachricht über die Fortsetzung des Films erhalten hat.

In The Pope’s Exorcist, bei dem Julius Avery Regie führte, spielt Crowe die Rolle des italienischen Priesters, der im Auftrag des Vatikans mehr als 100.000 Exorzismen durchgeführt haben soll.

Film Kritik „Das Erste Omen“

Bei seiner jüngsten Mission muss er einem besessenen amerikanischen Jungen helfen und kommt dabei einer jahrhundertealten Verschwörung auf die Spur, die der Vatikan unbedingt geheim halten möchte. Das Ende des Films kündigte zwar eine Fortsetzung an, aber es ist noch nicht bekannt, um welchen konkreten Fall es in dem neuen Film gehen wird.

Russel Crowe als Priester in The Popes Exorcist
Father Esquibel (Daniel Zovatto) and Father Gabriele Amorth (Russell Crowe) in Screen Gems’ THE POPE’S EXORCIST.
© Sony Pictures

Anzeige