Anzeige

Nur Noch Ein Einziges Mal - Poster

Die Bestsellerautorin Colleen Hoover begeistert mit ihren erfolgreichen Romanen weltweit eine riesengroße Fangemeinde. Mit NUR NOCH EIN EINZIGES MAL kommt am 15. August die erste Leinwandadaption eines ihrer Bücher in die Kinos. In der Hauptrolle keine Geringere als Blake Lively.

IF: IMAGINÄRE FREUNDE – Neuer Trailer

NUR NOCH EIN EINZIGES MAL ist die erste Verfilmung eines Romans von Colleen Hoover für die große Leinwand und erzählt die mitreißende Geschichte von Lily Bloom (BLAKE LIVELY), einer Frau, die ihre traumatische Kindheit hinter sich lassen will, um in Boston ein neues Leben zu beginnen. Dort möchte sie ihren lebenslangen Traum verwirklichen und ihr eigenes Geschäft eröffnen.

© Sony Pictures Germany

Bei einer zufälligen Begegnung mit dem charmanten Neurochirurgen Ryle Kincaid (JUSTIN BALDONI) fliegen zwischen den beiden sofort die Funken und sie fühlen eine tiefe Verbindung. Doch als sie sich Hals über Kopf ineinander verlieben, bemerkt Lily Seiten an Ryle, die sie an die Beziehung ihrer Eltern erinnern.

A Killer Romance – Deutscher Trailer

Plötzlich taucht auch Lilys erste große Liebe Atlas Corrigan (BRANDON SKLENAR) wieder in ihrem Leben auf. Dadurch wird auch ihre Beziehung zu Ryle auf den Kopf gestellt. Lily erkennt, dass sie lernen muss, auf ihre eigenen Stärken zu vertrauen. Und sie muss eine überaus schwierige Entscheidung für ihre Zukunft treffen.

Nur Noch Ein Einziges Mal
© Sony Pictures Germany

Die Hauptrollen der Bestsellerverfilmung NUR NOCH EIN EINZIGES MAL spielen Blake Lively, Justin Baldoni, Jenny Slate, Hasan Minhaj, Amy Morton und Brandon Sklenar.

WICKED – Deutscher Trailer

Justin Baldoni führte auch Regie, nach einem Drehbuch von Christy Hall, basierend auf dem Roman von Colleen Hoover. Produzenten sind Alex Saks, Jamey Heath und Christy Hall. Executive Producers sind Steve Sarowitz, Justin Baldoni, Andrew Calof, Blake Lively, Andrea Ajemian und Colleen Hoover.

Nur Noch Ein Einziges Mal
© Sony Pictures Germany
Nur Noch Ein Einziges Mal
© Sony Pictures Germany

Anzeige