Anzeige

Wicked - Filmplakat

Ab dem 28. November 2024 hält mit WICKED – dem ersten Kapitel eines zweiteiligen mitreißenden Fantasy-Epos – die Magie Einzug in die Kinosäle. Um die zuvor nie erzählte Geschichte der Hexen von Oz auf die große Kinoleinwand zu bringen, versammelt Regisseur Jon M. Chu einen hochkarätigen Cast.

Film Kritik: „Encanto“ ist ein zauberhaftes und modernes Märchen

Neben Cynthia Erivo und Ariana Grande als die Hexen Elphaba und Glinda, begeistern u.a. Michelle Yeoh, Jeff Goldblum, Jonathan Bailey, Ethan Slater, Marissa Bode, Bowen Yang, Bronwyn James, Keala Settle und Peter Dinklage.

© Universal Pictures Germany

WICKED, die zuvor nie erzählte Geschichte der Hexen von Oz, präsentiert Emmy-, Grammy- und Tony-Preisträgerin Cynthia Erivo (Harriet – Der Weg in die FreiheitDie Farbe Lila am Broadway) als Elphaba, eine junge Frau, die wegen ihrer ungewöhnlichen grünen Haut missverstanden wird und die ihre wahre Kraft erst noch entdecken muss.

Die mehrfach mit Platin ausgezeichnete Grammy-Preisträgerin und globaler Superstar Ariana Grande spielt Glinda, eine beliebte junge Frau, die, geprägt von Privilegien und Ehrgeiz, ihr wahres Herz erst noch entdecken muss. Die beiden lernen sich als Studentinnen an der Shiz-Universität im fantastischen Land Oz kennen und schließen eine unwahrscheinliche, aber tiefe Freundschaft.

Hexen Hexen | Film Kritik | 2020

Nach einer Begegnung mit dem Zauberer von Oz gerät ihre Freundschaft an einen Scheideweg, und von nun an folgen ihre beiden Leben sehr unterschiedlichen Pfaden. Glindas unbedingter Wunsch nach Beliebtheit führt dazu, dass sie von der Macht verführt wird. Elphabas Entschlossenheit hingegen, sich selbst und den Menschen in ihrer Umgebung treu zu bleiben, wird unerwartete und schockierende Folgen für ihre Zukunft haben.

Bei ihren außergewöhnlichen Abenteuern in Oz werden sie schließlich ihre Bestimmung als Glinda, die Gute und Elphaba als die böse Hexe des Westens erfüllen.

Wicked mit Cynthia Erivo als Hexe Elphaba
© Universal Pictures Germany

Von der Broadway-Bühne auf die Leinwand

Weitere tragende Rollen haben Oscar®-Preisträgerin Michelle Yeoh als majestätische Rektorin der Shiz-Universität, Madame Morrible, Jonathan Bailey (BridgertonFellow Travelers) als Fiyero, ein schelmischer und sorgloser Prinz, der Tony-Nominierte Ethan Slater (Spongebob Squarepants am Broadway, Fosse/Verdon) als Boq, ein altruistischer Munchkin-Student, Marissa Bode in ihrem Spielfilmdebüt als Nessarose, Elphabas Lieblingsschwester, und Popkultur-Ikone Jeff Goldblum als der legendäre Zauberer von Oz.

Vampir-Feature: Die kultigsten Vampire der Filmgeschichte im Schnell-Check

Zu den weiteren Figuren gehören Pfannee und ShenShen, zwei hinterhältige Landsleute von Glinda, die von den Emmy-Nominierten Bowen Yang (Saturday Night Live) und Bronwyn James (Harlots) gespielt werden, sowie eine für den Film neu geschaffene Figur, Miss Coddle, gespielt von der Tony-Nominierten Keala Settle (The Greatest Showman), und der viermalige Emmy-Preisträger Peter Dinklage (Game of Thrones) als die Stimme von Dr. Dillamond.

Wicked Filmszene mit Cynthia Erivo (links im Bild) als Hexe Elphaba im Zauberland Oz
© Universal Pictures Germany

Unter der Regie des gefeierten Filmemachers Jon M. Chu (Crazy Rich AsiansIn the Heights) ist WICKED das erste Kapitel eines zweiteiligen mitreißenden Fantasy-Epos: Wicked – Part 2 soll am 25. Dezember 2025 in die Kinos kommen.

Produziert wird WICKED von Marc Platt (La La LandArielle, die Meerjungfrau), dessen Filme, Fernsehshows und Bühnenproduktionen insgesamt 46 Oscar®-Nominierungen, 58 Emmy-Nominierungen und 36 Tony-Nominierungen erhalten haben, zusammen mit dem mehrfachen Tony-Gewinner David Stone (Kimberly AkimboNext to Normal). Platt und Stone haben bereits gemeinsam das Blockbuster-Musical Wicked am Broadway produziert.

WICKED basiert auf dem Bestseller-Roman von Gregory Maguire und wurde von der Autorin der Bühnenproduktion, Winnie Holzman, und dem legendären, mit einem Grammy und einem Oscar® ausgezeichneten Komponisten und Texter Stephen Schwartz für die Leinwand adaptiert.

Wicked - Schriftzug
© Universal Pictures Germany

Anzeige