Todd Phillips’ Anwalt bestätigt Deal zu einem Joker Sequel

In einem Artikel in The Hollywood Reporter, bestätigt der Anwalt von Todd Phillips’, dass Phillips einen Deal als Co-Autor für den nächsten Joker-Film abgeschlossen hat. Den Abschnitt könnt ihr unter dem Foto von Warren Dern lesen. Folgt dem Link am Ende unseres Beitrags.

Erste widersprüchliche Nachrichten über ein potenzielles Sequel zu Joker tauchten Ende 2019 auf, mit Berichten, dass Co-Autor/Regisseur Todd Phillips in Gesprächen sei, um einen neuen Film zu verantworten, die dann von offiziellen Kanälen dementiert wurden.

Bereitet eure Augen und Ohren also auf eine weitere Ankündigung vor, die über eine Story des Hollywood Reporter über Phillips’ Anwalt aufgetaucht ist, und aus der hervorgeht, dass sich der Filmemacher zumindest inmitten eines laufenden Verhandlungsprozesses befindet, um eine Fortsetzungen zu schreiben.



Ob das bedeutet, dass die Geschichte von Joaquin Phoenix’ Arthur Fleck fortgesetzt wird – was am wahrscheinlichsten ist – oder ein anderer Erzählstrang, bleibt vorerst offen. Und natürlich ist das nicht gerade eine offizielle Bestätigung von Warner Bros./DC.

Doch trotz der geteilten Reaktionen auf den Film bedeuteten 11 Oscar-Nominierungen – mit Auszeichnungen für Phoenix und Hildur Guonadottirs Score – und eine Milliarde Dollar plus an den Kinokassen, dass die Idee zumindest in Betracht gezogen werden musste. Jetzt warten wir ab, ob es wirklich vorwärts geht.

Quelle: The Hollywood Reporter

©Warner Bros. / DC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.