The Woman In The Window | Netflix | Trailer 2021

The Woman in The Window Filmplakat. Amy Adams als Anna Fox am Fenster. Was hat sie wirklich gesehen?

Ist ein klaustrophobischer Thriller wie “The Woman In The Window” nach so viel Zeit, die viele in geschlossenen Räumen verbracht haben, genau das, was wir jetzt alle sehen wollen? Netflix hofft, dass wir es trotzdem tun, und ein neuer Trailer zum Film ist online.

Amy Adams spielt Anna Fox, eine agoraphobische Kinderpsychologin, die allein in einem New Yorker Vorort lebt. Sie sitzt in ihrem Sandsteinhaus fest und ihre Angst, das Haus zu verlassen, hat sie die Trennung von ihrem Mann und ihrer Tochter gekostet.

Fox verbringt ihren Tag mit dem Schauen von Film-Noir-Klassikern und ihre Kontakte finden hauptsächlich online statt. Sie spioniert ihre Nachbarn aus, wie sie es in den Filmen tun, die sie liebt. Die Dinge werden jedoch interessant für sie, als der Russell-Clan nebenan einzieht und sie die Bindung zwischen den Eltern und ihrem Teenager-Sohn beobachtet, die sie sich nach einem Wiedersehen mit ihrer eigenen Familie sehnen lässt. Die Ereignisse nehmen eine überraschende Wendung, als sie Zeugin einer Gewalttat im Haus wird, aber als sie die Polizei ruft, werden die Dinge noch komplizierter. Der Film erinnert an ” Das Fenster zum Hof”, kombiniert mit “The Girl On The Train”.

NACH DER ANZEIGE GEHT ES WEITER


Die Verfilmung von Joe Wright hat es auf ihrem beschwerlichen Weg auf die Streaming Plattform nicht leicht gehabt. Ursprünglich für 20th Century Fox gedreht, wurde sie von Disney übernommen und dann zu Netflix verschoben. Die ursprüngliche Version von Wright hat die Herzen des Testpublikums nicht in Begeisterung versetzt und wurde von Tony Gilroy vor den erneuten Dreharbeiten noch einmal umgeschrieben.

Netflix Trailer: “THE WOMAN IN THE WINDOW”

Selbst jetzt, mit einem garantierten Platz im Netflix-Programm, ist die Anwesenheit des Produzenten Scott Rudin, dessen Verhaltensweisen nun in Frage gestellt wurden, eine weitere Hürde.

Quelle: Netflix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.