“Die Oscar Verleihung Im Zeichen der Pandemie”

Oscars 21 Vorschau

von Ilija Glavas

Ein Ausblick auf die Oscar Nominierung 2021

Die aktuelle Pandemie hat die Welt der Unterhaltung erschüttert. Und auch der Film ist noch lange nicht immun dagegen. Die Kinos müssen wohl monatelang ihre Türen schließen, und die Studios konnten ihre Filme nirgendwo mehr “eröffnen”. 

Nun hat die US Academy of Motion Picture Arts and Sciences bekannt gegeben, dass Filme, die an Video-on-Demand-Spielorten uraufgeführt werden, nach einer großen – aber vorhersehbaren – Änderung der Regeln weiterhin für die Oscar-Verleihung in Frage kommen.

Nach den traditionellen Oscar-Regeln musste ein Film mindestens sieben Tage lang in einem kommerziellen Kino im Bezirk Los Angeles laufen, um sich zu qualifizieren. Doch nun, da mehrere Filme – darunter die Trolls World Tournee – ihre Veröffentlichung auf Home Entertainment umgestellt haben, wird dieses Gesetz vorübergehend auf Eis gelegt. 

Konkret gilt das jedoch für Filme, die immer in die Kinos kommen wollten, aber wegen der Schließungen verschoben werden mussten. Und wenn die Kinos wieder öffnen, wird die Regel wieder in Kraft treten, wenn auch geändert, um mehr Teile der Vereinigten Staaten einzubeziehen.

Die Ausnahme während der Ausnahmesituation

Der Präsident der Akademie, David Rubin und CEO Dawn Hudson haben dazu eine Erklärung verlesen:

“Die Akademie ist der festen Überzeugung, dass es keine bessere Möglichkeit gibt, die Magie des Films zu erleben, als ihn in einem Kino zu sehen”, sagten der Präsident der Akademie, David Rubin, und CEO Dawn Hudson in einer Erklärung. 

Um dann die Änderung der Regel, im Angesicht der aktuellen Lage, zu bestätigen.

“Unser Engagement dafür ist unverändert und unerschütterlich.  Nichtsdestotrotz macht die historisch tragische COVID-19-Pandemie diese vorübergehende Ausnahme von unseren Auszeichnungsregeln erforderlich”. 

Als Anerkennung der Leistungen, ist diese Anpassung Notwendig und bringt eine weitere Änderung mit sich.

“Die Akademie unterstützt alle Mitglieder und Kollegen in dieser Zeit der Ungewissheit. Wir erkennen an, wie wichtig es ist, dass ihre Arbeit gesehen und auch gefeiert wird. Besonders jetzt, wo das Publikum Filme mehr schätzt als Unterhaltung und Ablenkung, während dieser weltweiten Pandemie”.

Und am selben Tag gab die Akademie auch bekannt, dass sie die Trennung zwischen Tonmischung und Tonbearbeitung aufhebt. Eine Änderung, die von Mitgliedern des Zweiges beschlossen wurde. Damit reduziert sich die Anzahl der Kategorien auf 23. Aber wir wetten, dass die Show noch lange laufen wird.

Es wird eine Oscar Verleihung 2021 geben. Auch wenn sich die Spielregeln der Nominierung geändert haben. Das zeigt aber auch, dass der Apparat durchaus flexibel sein kann. Zumindest dann, wenn die ganze Industrie bedroht ist.

Oscar für die beste männliche Hauptrolle ging an Joaquin Phoenix. Hier seine komplette Dankes-rede.



Infos zum Oscar: Hier