Maestro | Bernstein Biopic von Bradley Cooper

Bernstein Biopic Maestro in Arbeit

Bradley Cooper arbeitet seit Jahren daran, ein Biopic des legendären Komponisten Leonard Bernstein zum Leben zu erwecken. Und jetzt wird Carey Mulligan Bernsteins Frau, an der Seite von Cooper, in dem kommenden Film spielen, der jetzt “Maestro” heißt.


Leonard Bernstein bei der Arbeit
Leonard Bernstein bei der Arbeit ©Digital Sheet Music

Cooper wird auch Regie führen und schrieb das Drehbuch zusammen mit Josh Singer.

Maestro wird die komplexe Liebesgeschichte von Leonard und Felicia erzählen, eine Geschichte, die sich über 30 Jahre erstreckt.

Von der Zeit, als sie sich 1946 auf einer Party trafen, über zwei Verlobungen, eine 25-jährige Ehe und drei Kinder: Jamie Bernstein, Alexander Bernstein und Nina Bernstein Simmons.


Carey Mulligan und Bradley Cooper werden im Bernstein Biopic "Maestro" Felicias und Leoanrd Bersntein darstellen.
Carey Mulligan und Bradley Cooper werden im Bernstein Biopic “Maestro” Felicias und Leoanrd Bersntein darstellen ©Empire Online

“Carey hat mich beeindruckt, seit ich sie vor vielen Jahren auf der Bühne sah, und seitdem habe ich keinen Auftritt von ihr verpasst. Ich fühle mich demütig und dankbar, mit einem solchen Mammut-Talent sowie einer so herzlichen Person wie Carey zu arbeiten”.

Bradley Cooper in einem Interview mit Deadline.
Felicias und Leonard Bernstein auf einer Abendveranstaltung
Felicias und Leonard Bernstein bei einer Spenden Gala zugunsten der Philharmonie ©Credit : Library of Congress, Music Division

Und auch Bernsteins Kinder scheinen mit der Wahl glücklich zu sein.

“Wir sind absolut begeistert, dass Carey Mulligan unsere Mutter in Maestro spielen wird. Carey wird sicherlich Felicias einzigartige Kombination aus Witz, Wärme, eleganter Schönheit und emotionaler Tiefe einfangen. Uns gefällt auch die Art und Weise, wie Carey eine Art europäischer Anmut aus dem Märchenbuch vermittelt, die auch unsere Mutter verkörperte”.

Jamie Bernstein im Interview mit Deadline

Der Film selbst wird erstmals auf Netflix zu sehen sein, und Cooper will die Kameras im Frühjahr in Betrieb nehmen.

q.Empire Online, Deadline

SME (im Auftrag von Sony Classical)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.