“Love Wedding Repeat” | Film Kritik | Netflix | 2020

Plakat zum Netflix Film Love Wedding Repeat mit Olivia Munn und Sam Claflin

Erscheinungsdatum: 10. April 2020 (Ersterscheinung)

Regisseur: Dean Craig Drehbuch: Dean Craig

Story :

Love Wedding Repeat

Jack versucht, seiner kleinen Schwester den absolut perfekten Hochzeitstag zu bescheren. Währenddessen muss er sich allerdings mit ziemlich vielen Hürden herumschlagen. Zuerst hat er es mit einer ziemlich wütenden Ex-Freundin zu tun, wie auch mit einem ungebetenen Gast, der ein Geheimnis hat und dann taucht plötzlich noch seine Traumfrau auf, mit der es bisher noch nicht so geklappt hat, wie er wollte.

Film Kritik

von Ilija Glavas

Jeder kann einen “Alternative Realität-Film” machen, indem er einfach die Frage stellt: “Aber was wäre, wenn DAS passiert wäre? Dies dann mit der nötigen Eleganz zu tun, erfordert mehr Inspiration: Man braucht ein vererbtes Zeitreise-Gen oder einen Sportalmanach in den falschen Händen. Leider hat Netflix’ Love Wedding Repeat nichts davon und auch nichts Substantielles, um dies zu ersetzen.


Love Wedding Repeat
Olivia Munn und Sam Claflin in “Love Wedding Repeat”©Netflix

Ein Projekt ohne Inspiration und zu trocken serviert

Der Trailer bietet eine Wendung nach der anderen, ein Fauxpas jagt die nächste Pointe, während der Film selbst nicht zu wissen scheint, was er zwischen diesen hochdramatischen Plot-Beats tun soll. Er profitiert nicht einmal davon, dass er in Rom spielt, denn abgesehen von ein paar prächtigen Luftaufnahmen in der Eröffnung findet er vollständig in der Hochzeits-location statt. Einem Set, das buchstäblich überall auf der Welt sein könnte.

Schlussendlich ist alles mühsam zusammen-geschnitten und zu trocken serviert. Love Wedding Repeat sagt uns einfach, dass die Dinge auch anders sein könnten, und illustriert dann ein Beispiel, das sich in Luft auflöst. Das Leben schlägt uns den Begriff des Zufalls um die Ohren, aber wenn die Dinge richtig laufen, wollen wir den Figuren Beifall klatschen, nicht einem Champagnerglas.


Love Wedding Repeat
Dinge können aus dem Ruder laufen bei einer Hochzeit ©Netflix

Erst im Abspann zeigt man uns, was eine weitere alternative Zeitlinie und Gags in schnellen Abfolgen hätten sein können. Nämlich eine Komödie im Butterfly Effekt Modus.

Fazit:

Warum sich Netflix an der gescheiterten französischen Komödie “Plan de Table” aus 2012 als Remake versucht, bleibt nach Gesehenem schleierhaft. Einer der uninspiriertesten Filme des Jahres und absolute Zeitverschwendung.

Movie Bad Delete.

Die Wertung ist Alternativlos: 4/10

10 – Meisterwerk – 8-9  sehr gut – 6-7 gut – 5  Ziel erreicht – 3-4 grad noch wach geblieben – 1-2 Geldverschwendung – 0 Geld zurück verlangen 


Trailer: