“Good Bad & Undead” | Dinklage & Momoa als Buddy’s in Vampir Abenteuer

Jason Momoa als vampir im neuen Film mit Peter Dinklage. Good Bad & Undead

Dinklage und Momoa als Betrüger Buddy’s in Vampir – Action – Film

Deadline berichtet, dass die Game of Thrones Stars Jason Momoa und Peter Dinklage in Gesprächen sind, um in Legendary’s Action-Adventure-Film “Good Bad & Undead” die Hauptrollen zu spielen und diesen zu produzieren.

In “Good Bad & Undead” wird Dinklage Van Helsing spielen, den letzten in einer langen Reihe von Vampirjägern. Er entwickelt eine ungewöhnliche Partnerschaft mit einem Vampir (Momoa), der ein Gelübde abgelegt hat, nie wieder zu töten. Gemeinsam schwindeln sie sich von Stadt zu Stadt, wo Van Helsing vorgibt, den Vampir für Geld zu besiegen.

Doch als ein massives Kopfgeld auf den Vampir ausgesetzt wird, ist alles in dieser gefährlichen Welt voller Monster und Magie nun hinter ihnen her. Klingt nach einer Mischung von “Midnight Run” und Bram Stoker’s Welt.


Good Bad & Undead
Jason Momoa und Peter Dinklage ©Variety

Der Film basiert auf einer Originalidee von Mark Swift und Damian Shannon (Freitag, der 13., Freddy vs. Jason) und wird von Max Barbakow (Palm Springs) inszeniert. Dinklage wird “Good Bad & Undead” mit David Ginsberg über ihre Produktionsfirma Estuary Films produzieren.

Momoa wird als nächstes als Duncan Idaho in Legendary Pictures “Dune” unter der Regie von Denis Villeneuve zu sehen sein. Vor kurzem spielte er die Hauptrolle in Apple TV+’s See, DC’s Aquaman und Netflix’s – Serie “Frontier”.

Zu den Werken des Golden Globe- und Emmy-Preisträgers Dinklage gehört auch “My Dinner with Hervé”, “Avengers: Infinity War” und “X-Men: Days of Future Past”.


Jason Momoa als Khal Drogo in “Game Of Thrones” ©HBO

q.Deadline, Variety, HBO, Comingsoon

Weitere Film News: Hier

Jason Momoa Info: Hier

Peter Dinklage Info: Hier


Über den Autor:

Betreiber und Chefredakteur von Kinomeister. Aufgewachsen mit Kinoklassikern, die von Citizen Kane bis Star Wars reichen. Deckt mit seiner Film Besessenheit von schlechten Elvis Filmen bis hin zu Comic-Verfilmungen, alles ab. Hat durch Mitarbeit in Videotheken, lesen von Fachliteratur, langen Filmnächten und einem Selbst-Studium in Filmtheorie -und Filmanalyse, sein Fachwissen erweitert.