Gal Gadot soll für WW3 zurückkehren

Gal Gadot als Wonder Woman 1984

Wonder Woman 1984 hat sicherlich sowohl US Kritiker als auch Publikum gespalten, aber Warner Bros. sieht eindeutig eine Zukunft für Diana Prince, und das so schnell wie möglich.

Das Studio kündigt nun an, dass Co-Autorin/Regisseurin Patty Jenkins und Hauptdarstellerin Gal Gadot für einen schnellen dritten Teil zurückkehren werden. 85 Millionen Dollar hat die Wonder Woman-Fortsetzung am Wochenende weltweit eingespielt.

NACH DER ANZEIGE GEHT ES WEITER

Und obwohl viele Kinos wegen der Pandemie noch geschlossen sind, und Warner wird auch durch die Zuschauerzahlen beim amerikanischen Streaming-Dienst HBO Max ermutigt, wo der Film nach eigenen Angaben von fast der Hälfte der Abonnenten gesehen wurde, als er am ersten Weihnachtsfeiertag startete (in Großbritannien ist er ab dem 13. Januar im VOD- erhältlich).

Eine große Frage ist hier Jenkins’ Zeitplan, denn sie wurde während des großen Disney-Investorentages als Autorin und Regisseurin eines weiteren Star Wars-Films, Rogue Squadron, angekündigt, der für Weihnachten 2023 geplant ist.


Trailer Wonder Woman 1984

Sieht so aus, als ob sich das verschieben könnte, es sei denn, sie kann beide Filme vorher reinquetschen.

q.Empire online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.