“Furiosa” Prequel ohne Charlize Theron

Charlize Theron als Imperator in Mad Max Fury Road

von Ilija Glavas

Furiosa Hauptrolle wird neu besetzt

Imperator Furiosa machte in Mad Max: Fury Road ihrem Namen alle Ehre. Nun muss Charlize Theron allerdings ihren Platz einer jüngeren Schauspiel Kollegin überlassen. Das lange angekündigte Prequel kommt. Theron ist nicht eingeplant.

Die Idee eines Spin-offs von Mad Max: Fury Road mit Charlize Therons Furiosa-Figur ist seit Jahren in aller Munde. In der Tat hat der Co-Autor und Regisseur George Miller gesagt, dass er die Idee dazu während der langen Entwicklungszeit von “Fury Road” selbst hatte. Jetzt, da er über zukünftige Filme nachdenkt, liegt das Projekt wieder auf dem Tisch. Aber Theron wird nicht die Hauptrolle darin spielen.

Wie bereits angedeutet wurde, als Gerüchte aufkamen, Miller habe Anya Taylor-Joy für die Rolle vorsprechen lassen, hat der Regisseur jetzt gegenüber der New York Times den Plan bestätigt, im neuen Film eine jüngere Version der Figur zu verwenden. Macht Sinn, da es um ein selbsternanntes Prequel handelt. Und von einer jüngeren Imperator Furiosa erzählen wird.


Furiosa kommt ohne Charlize Theron
imperator Furiosa war die Überraschung in der spektakulären Action Oper Mad Max: Fury Road ©Warner Bros.

Und laut seiner Aussage war das nicht immer der Plan. “Die längste Zeit dachte ich, wir könnten bei Charlize einfach CG-De-Aging einsetzen, aber ich glaube nicht, dass wir schon so weit sind”, sagt Miller. “Trotz der tapferen Versuche bei “The Irishman” glaube ich, dass es immer noch ein mysteriöses, noch nicht in Gänze, erforschtes Gebiet ist”.

Miller ist aber sicher, dass es nur eine Frage von Zeit ist, “Man sei kurz davor, es zu perfektionieren. Vor allem japanische Videospiel-Designer. “Aber ich glaube, es gibt immer noch ein ziemlich großes Tal zu überwinden”, so Miller.


Furiosa ( Theron ) im Kampf mit “Max”. Szene aus “Mad Max: Fury Road”.©Warner Bros.

Mit den Arbeiten am Furiosa-Film will er beginnen, sobald er sein aktuelles Filmprojekt “Three Thousand Years of Longing” abgeschlossen hat. Die Fantasyromanze, mit Idris Elba und Tilda Swinton, liegt aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf Eis.

q. New York Times, Empire online

Film News: Hier

Mad Max: Fury Road Film Info: Hier