Das Leben Als Viertelmeile Endet Mit Teil 11

Der Cast von Fast and the Furious steht an den Autos und wartet auf den Start

Nachdem man das Leben eine Viertelmeile am Stück durch acht Filme gelebt hat, der neunte ist für nächstes Jahr geplant, scheint es, dass Dom Toretto (Vin Diesel) und Co. tatsächlich bereit sein könnten, in den Sonnenuntergang zu fahren.

Laut Deadline wird die Fast & Furious-Franchise mit zwei weiteren Filmen unter der Leitung des Regie-Veteranen Justin Lin auslaufen. Geplant sind zwei finale- Filme ( Fast 10 + 11 – oder Fast 10.2 ), wie in “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes”, der in zwei separaten Filmen zu Ende erzählt wurde.


Die fast and the Furious reihe soll mit Film 11 beendet werden
©Universal Pictures

Lin ist derzeit damit beschäftigt, Fast & Furious 9 den letzten Schliff zu geben, dessen geplante Veröffentlichung wegen der Pandemie für 2020 verschoben wurde.

Der Plan für die beiden Abschlussfilme wäre es, eine riesige Darsteller Liste aus den verschiedenen Filmen zusammenzustellen, wobei der Schwerpunkt auf der üblichen Bande liegen würde: Vin Diesel, Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Chris “Ludacris” Bridges, Jordana Brewster und Nathalie Emmanuel.

NACH DER ANZEIGE GEHT ES WEITER

Während einige aus dem Fast-Team darüber gesprochen haben, die Sache abzuschließen, ist es überraschend, dass Universal sein erfolgreichstes Franchise beenden möchte. Und das Justin Lin am Steuer sitzt, der immerhin vier Teile beisteuerte – von Tokyo Drift bis Teil 6 – zeigt nicht nur den eigenen Anspruch an die Filmreihe.

Sie wissen einfach auch, dass weitere Solo Filme und Nebenprojekte zu Fast and Furious bereits in Erwägung gezogen werden. Fast 9 wird in der Zwischenzeit am 28. Mai nächsten Jahres in Großbritannien seine Kino Premiere feiern.

q. Empire, Deadline


Fast and Furious 9 Trailer:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.