Confessions of a Dangerous Mind | Serie Geplant

Confession Of A Dangerous Mind Poster

Nach dem Kritikererfolg von Fisher Stevens’ Drama-Film Palmer, hat Justin Timberlake seine nächste Zusammenarbeit mit Apple TV+ in Form einer brandneuen Drama-Serie gefunden, die auf Chuck Barris’ Memoiren “Confessions of a Dangerous Mind” von 1984 basiert. Deadline berichtet, dass Apple das Drehbuch erfolgreich ersteigert hat und plant, das Projekt zu einer, jeweils einstündigen, Dramaserie zu entwickeln.

Timberlake hat offiziell für die Rolle als Barris unterschrieben, der behauptet, ein CIA-Attentäter zu sein und nebenbei als Moderator einer Gameshow arbeitet. Sollte das Projekt eine fixe Serienzusage erhalten, wäre dies die erste größere Serie mit Drehbuch des Grammy- und Emmy-Preisträgers, der bisher nur Gastauftritte bei Saturday Night Live hatte.

NACH DER ANZEIGE GEHT ES WEITER


In Confessions of a Dangerous Mind verriet Chuck Barris, dass er als Moderator der Gong Show und Schöpfer von “The Dating Game” und “The Newlywed Game” – nur eine Tarnung für seinen eigentlichen Job als CIA-Attentäter war, der in den 60er und 70er Jahren Staatsfeinde ausschalten sollte.

Die Memoiren wurden 2002 erstmals verfilmt, ebenfalls unter dem Titel Confessions of a Dangerous Mind, was George Clooneys Regiedebüt war (nachdem er von Bryan Singer übernommen hatte). Der Film wurde von Charlie Kaufman geschrieben und war mit einer All-Star-Besetzung ausgestattet, darunter Clooney, Julia Roberts, Drew Barrymore und Sam Rockwell als Barris (eine Rolle, die ursprünglich von Michael Myers beäugt wurde).

Der Film erhielt einige gute Kritiken, blieb aber an den Kinokassen mit einem weltweiten Einspielergebnis von 33,1 Millionen Dollar bei einem Budget von 30 Millionen Dollar hinter den Erwartungen zurück. Die Serie wird von David Hollander produziert, der auch als Showrunner fungieren wird. Das Projekt wird von Jon Worley zu Papier gebracht, Miramax und Paramount Television Studios sind als Co-Produzenten vorgesehen.

Quelle: Deadline, Comingsoon

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.