Google+

Wolverine 2: Aronofsky hat keinen Bock auf Japan

Posted by By at 18 März, at 15 : 24 PM Print

Wolverine 2: Aronofsky hat keinen Bock auf Japan

Darren Aronofsky und 20th Century Fox gaben heute bekannt, dass der Regisseur nicht mehr länger beteiligt ist. Grund dafür sei die Tatsache, dass Aronofsky nur ungern für die Produktionszeit zum Drehort nach Asien gezogen wäre.

Aronofsky: As I talked more about the film with my collaborators at Fox, it became clear that the production of ‚The Wolverine‘ would keep me out of the country for almost a year. I was not comfortable being away from my family for that length of time. I am sad that I won’t be able to see the project through, as it is a terrific script and I was very much looking forward to working with my friend, Hugh Jackman, again.

In der Fortsetzung reist Logan nach den Ereignissen des Prequels X-Men Origins: Wolverine nach Japan und verliebt sich dort in eine junge Frau namens Mariko. Während er versucht, ihren mächtigen Vater Shingen für sich zu gewinnen, trifft er auf neue Mutanten, Ninja und Samurai.

Es steht natürlich jetzt auch die Naturkatastrophe in Japan im Raum, als möglicher aber nicht erwähnter Grund.

q:comingsoon.net, bereitsgesehen.de

Action, Allgemein, Comic, Kinonews , , ,

Related Posts