Google+

Scream 4 Kinofilm Feature: New Blood on the SCREAM-Screen

Posted by By at 5 Mai, at 21 : 28 PM Print

Scream 4 Kinofilm Feature: New Blood on the SCREAM-Screen

Heute ist es soweit: SCREAM 4 startet in den deutschen Kinos! Damit läutet Altmeister Wes Craven eine neue Runde des gepflegten Grusels ein. Und auch in der Fortsetzung der Slasher-Reihe hat es der Killer wieder auf junges Blut abgesehen…

New Blood on the SCREAM-Screen – Wer ist das nächste Opfer?

Zehn Jahre lang war es ruhig im Städtchen Woodsboro, dann taucht sie wieder auf und bereitet der trügerischen Idylle ein Ende: die todbringende Geistermaske. Mit SCREAM 4 läutet Altmeister Wes Craven ab  5. Mai eine neue Runde des gepflegten Grusels ein. Und auch in der Fortsetzung der Slasher-Reihe hat es der Killer wieder auf junges Blut abgesehen:

Filmausschnitt „Gale stellt Kameras bei der Party auf“:

Hayden Panettiere

Als Hayden Panettiere, `89er Baujahr, für ihren ersten Werbespot in die Kamera blinzelte, war sie kaum ein Jahr alt. Drei Jahre später wurde sie mit der US-Serie „Liebe. Lügen. Leidenschaft“ zum TV-Sternchen. Es folgten weitere Fernsehrollen, unter anderem in den Kultserien „Ally McBeal“ und „Malcolm mittendrin“, ehe sie 2001 ihre erste größere Rolle in „Joe Jedermann“ ergatterte. Von 2006 bis 2010 entdeckte Hayden alias Clair Bennett in der Erfolgsserie „Heroes“ ihre überirdischen Selbstheilungskräfte. Nun will sie es mit dem SCREAM-Killer aufnehmen. Dabei wirkt die engagierte Tierschützerin mit ihren leuchtend grünen Augen und dem feinen Stimmchen, das sie 1998 der Ameisenprinzessin Dot in Pixars Animationsfilm „Das große Krabbeln“ geliehen hat, als könne sie keiner Fliege etwas zu Leide tun… Wenn dieser Eindruck mal nicht täuscht! Immerhin ist die 154 cm kleine Blondine seit 2009 mit Box-Schwergewicht Wladimir Klitschko liiert – da sollte sich Ghostface lieber warm anziehen. Nicht dass er am Ende selbst zum Opfer wird.

Kinofilme, Filmprogramm, KinonewsRory Culkin

Auch er wird in der erfolgreichen SCREAM-Reihe für frisches Blut sorgen: Rory Culkin. Dabei ist der 21jährige längst ein alter Hase im Filmgeschäft. Sein Schauspiel-Debüt gab er schließlich schon im zarten Alter von 4 Jahren, wobei er aber nicht für einen putzigen Kinderfilm in die Kamera lächelte, sondern an der Seite seines berühmten Bruders Macaulay in dem Horrorstreifen „Das zweite Gesicht“ auftrat. Und dies war nur der Auftakt für weitere unheimliche Filmrollen: In „Signs –  Zeichen“ bekam er es 2002 mit Außerirdischen zu tun, 2005 versuchte er in „Der Zodiac-Killer“ als Polizisten-Sohn die Psyche eines Serienmörders zu ergründen. Vergeblich. Doch wer weiß, vielleicht gelingt es ihm ja nun herauszufinden, wer sich hinter der Maske des SCREAM-Killers verbirgt, um dem Morden in Woodsboro (vorläufig) ein Ende zu bereiten…

Emma Roberts

Schon zweimal stand Emma Roberts bereits mit Rory Culkin vor der Kamera – 2009 ließen die beiden sich in „Lymelife“ sogar auf intime gemeinsame Szenen ein. In SCREAM 4 darf Emma nun mit ihrem Schauspielkollegen um die Wette schreien. Das dürfte ihr auch nicht weiter schwer fallen. Von ihren stimmlichen Qualitäten konnte sie schließlich schon in der Teenie-Serie „Unfabulous“ überzeugen, mit der sie sich 2004 in den USA einen Namen machte. Einen, den sie bekanntermaßen mit ihrer berühmten Tante Julia und Papa Eric teilt. Doch die 20jährige bahnt sich längst ihren eigenen Weg durchs Show-Business. Mit gelegentlichen Abstechern in die schillernde Welt der Mode und Mannequins, wo sie bereits für das Designer-Label Donney & Bourke modelte. Allerdings könnte ihr ihr makelloses Gesicht zum Verhängnis werden, wenn sie erstmal ins Visier von Ghostface geraten ist. Schließlich stürzen sich die fiesesten Killer meistens zuerst auf die hübschesten Frauen…

Wessen (Film-)Blut sich nun wirklich über die Kinoleinwände ergießt? Das wird sich zeigen,  wenn die Kultreihe ab dem 5. Mai mit SCREAM 4 in die nächste Runde geht…

SCREAM 4: Filmausschnitt „Sidney flüchtet vor Ghostface“:

Filmkritik Scream 4

Kinofilm Special Scream

q. pure Online

Allgemein, Horror, Kinonews, Special, Special & Feature , , ,

Related Posts