Google+

Kinofilm: Wesley Snipes will Blade 4

Posted by By at 17 August, at 14 : 31 PM Print

Kinofilm: Wesley Snipes will Blade 4

8 Jahre ist es her, dass Wesley Snipes das letzte Mal in einer Hauptrolle im Kino zu sehen war (2010 spielte er eine gefeierte Nebenrolle in Brooklyn’s Finest) – als Blade, in Blade 3. Jenem Blade 3, der im großen Streit endete, weil Regisseur und Autor David Goyer den Film gezielt umstrukturierte, um Ryan Reynolds und Jessica Biel als neue Hauptstars zu etablieren – er wollte weitere Filme mit ihnen, nicht mit Snipes machen. Snipes verklagte die damaligen Rechteinhaber und letzten Endes ging man im Zorn auseinander, obwohl Fans eigentlich einen vierten Snipes wollten, der 3 wieder gutmachen sollte.

Vor kurzem nun gab es zwei Ankündigungen: zum einen wanderte Wesley Snipes nach vielen DVD-Filmen wegen Steuerhinterziehung ins Gefängnis, zum anderen erlangte Marvel die Rechte an der Figur Blade zurück. Könnten die Sterne nun jemals nochmal so stehen, dass Snipes nochmal ins rechte Licht käme? Es wäre nicht auszuschließen, da Snipes heute dem Magazin IGN.com erzählt hat, dass er nach seiner Entlassung im Sommer 2013 unter Umständen gern wieder dabei wäre. Diese Umstände kann man sich ausmalen: kein Goyer, keine anderen Hauptstars.

Die Frage ist nun, was Marvel vorschwebt. Sie wissen um Snipes Beliebtheitsgrad und noch bestehende exzellente Verfassung und haben ihre bisherigen Neubesetzungen (Don Cheadle gegen Terrence Howard in Iron Man 2, Mark Ruffalo gegen Ed Norton in Avengers) nur ungern getätigt. Klar ist auch, dass es Blade nicht allzu eilig hat; bei Marvel haben andere Titel momentan größere Priorität. Nach drei Punishern wird ihnen auch klar sein, dass ein R-Rated Blade sehr wahscheinlich niemals mehr als 100-200 Mio Dollar einspielen kann – wieso also nicht denselben Blade nehmen, der die Film schon dreimal oben hielt?

Fazit: Ein neuer Blade mit einem Einspiel unter 50 Mio wäre ein Debakel.

q.bereitsgesehen.de

Comic , , ,

Related Posts