Google+

Kinofilm: Risiko Check der kommenden Blockbuster

Posted by By at 16 August, at 10 : 22 AM Print

Kinofilm: Risiko Check der kommenden Blockbuster

Dass manche Filme teurer sind als andere, ist ja für gewöhnlich nichts neues, aber manches Mal darf man sich schon fragen, ob sie wirklich so teuer ausfallen müssten. Aktuell gibt es in Hollywood 5 große Sorgenkinder, bei denen langsam gebibbert wird, ob das gewählte Budget nicht doch etwas zu hoch war.

Platz 5 : Total Recall – 200 Mio Dollar
Total Recall ist das Remake des alten Schwarzenegger Streifens, in dem ein Mann eine Erinnerung kauft, die ihn zu einem Mars-Revoluzzer macht. Colin Farrell spielt die Hauptrolle in dem ernst gemeinten Actionthriller vom Stirb Langsam 4 Regisseur, der stolze 200 Mio kostet. Nach ersten Szenendarstellungen auf der Comic Con blieb der erhoffte Hype allerdings aus – jetzt hat man Bange, ob der Film seine halbe Milliarde erreichen kann, um gutes Geld zu machen. Total Recall startet gegen den Matt Damon-losen Bourne 4 und wird noch TDKR im Kino haben.

Platz 4 : Battleship – 200
Kann ein Schiffe Versenken Film so viele Leute ins Kino locken wie Transformers? Das müsste er, denn nicht nur, dass der HASBRO Film 200 Mio kostet, er kommt auch noch mit einer der größten Werbekampagnen überhaupt – die nötig ist, um 2012 neben den Toptiteln wie Avengers, Bond, Batman etc noch aufzufallen. Nachdem die ersten Meinungen zum Trailer „schwacher Transformersabklatsch“ war, hat man nun Bange. Battleship tritt in seiner Folgewoche gegen den neuen Depp Dark Shadows und den hier an:

Platz 3 : Men in Black 3 – 215+
Ein großes Sorgenkind ist Men in Black 3, dessen Budget bei über 200 Millionen Dollar liegt. Bislang war zwar jeder Will Smith Film ein Hit, aber würde der dritte genau so viel einspielen wie der zweite, würde es mittlerweile nicht mehr reichen. Offiziell liegt das Budget bei 215, aber teure Nachdrehs streckten es noch weiter. MIB 3D startet im Mai 2012, Konkurrenten sind Avengers und Battleship.

Platz 2 : The Lone Ranger – 250
The Lone Ranger ist eine Filmumsetzung einer alten Westernserie, in der Johnny Depp einen Indianer spielen sollte. Sollte, denn das Projekt wurde momentan eingestampft, da Regisseur Gore Verbinski der Meinung war, der Film wäre unter einem Budget von 250 Millionen Dollar nicht machbar. Zum Vergleich: Cowboys & Aliens, also ein Western mit Sci-Fi Elementen und viel Action, kostete lediglich 150 – und dass, obwohl er mit Daniel Craig und Harrison Ford zwei Topstars, mit Olivia Wilde eine beliebte Newcomerin in petto hat. Der aktuelle Startplatz hätte den Hobbit vor – und den neuen Tarantino hinter sich.

Platz 1 : John Carter – 300+
Die Space-Saga über einen Abenteurer im Weltraum kommt mit einem Budget von über 300 Millionen Dollar ins Kino. Disney wagt alles und erhofft sich einen Riesenerfolg wie von Avatar; zumindest muss er mehr einspielen als der Welterfolg Fast Five (600+). Kann er das?

q. bereitsgesehen.de

Comic , , ,

Related Posts