Google+

Kinofilm: Mein fahler Freund

Posted by By at 13 September, at 13 : 55 PM Print

Kinofilm: Mein fahler Freund

Zombies sind auch nur Menschen die Bedürfnisse haben. Das zu diesen nicht nur das fressen von lebenden Menschen gehört, zeigt uns demnächst das neue Werk von Jonathan Levine (All the Boys Love Mandy Lane, 50/50). Basierend auf dem Buch „Mein fahler Freund“ (OT.:Warm Bodies) von Isaac Marion erzählt der Film die Geschichte des Zombies R, der sich in eine junge, lebendige Frau verliebt.

Buchinhaltsangabe:

R ist ein Zombie. Es ist ihm peinlich, dass er sich nur an den ersten Buchstaben seines Namens erinnern kann. Wie die anderen Zombies verbringt R seine Zeit mit Herumstehen und Stöhnen. Was die Wenigsten wissen: Tot sein ist leicht. Bei einem der Raubzüge in der Stadt trifft R auf Julie. Dummerweise hat er gerade das Hirn ihres Freundes gegessen. R weiß nicht warum, aber er verliebt sich unsterblich in Julie – ausgerechnet in ein lebendes menschliches Wesen. »Mein fahler Freund« erzählt die Geschichte des bestaussehenden und charmantesten Zombies aller Zeiten. 

Bereits an Bord sind Teresa Palmer (Duell der Magier, Ich bin Nummer 4) als Julie und Nicholas Hoult (About a Boy, X-Men: First Class) als R. Der Dreh läuft bereits und der Film soll irgendwann 2012 starten. Noch in abschließenden Verhandlungen befindet sich John Malkovich, welcher den Zombies jagenden General Grigio spielen soll. Der Film ist als ein romantischer Thriller angekündigt.

Lizzy Caplan (Cloverfield, True Blod) ist wohl auch dabei. Ihre Rolle ist aber noch nicht bekannt.

q.Variety, bereitsgesehen.de, moviehole.net

Horror , , ,

Related Posts