Google+

Justice League soll kommen

Posted by By at 31 März, at 13 : 58 PM Print

Justice League soll kommen

Wie allgemein bekannt sein sollte, kommt Christopher Nolans Batman im Sommer 2012 für den abschließenden Teil der Trilogie ins Kino. Ihm folgt daraufhin in Supergeschwindigkeit The Man of Steel, der Superman Reboot von Zack Snyder, welcher im Winter 2012 die Kinos erreichen soll. Vor beiden startet noch im diesen Sommer Green Lantern mit Ryan Reynolds als kosmischer Polizist, dessen Ring nahezu alles erschaffen kann, was sich sein Träger vorstellt.

Darüber hinaus plant Warner allem Anschein nach schon wieder mit der Justice League of America, in einm Zusammenschluss von Helden des DC Verlages, ähnlich Marvels The Avengers. Bekannt wurde dies durch eine Äußerung von Jeff Robinov, dem neuen Präsidenten von Warner Brothers. Dieser gab gegenüber der LA Times an, das es zu seinen Zielen gehöre, das Superman und Batman 2012 ins Kino kommen und dann 2013 Justice League, der Zusammenschluss der größten Superhelden der DC Comics folge.

JLA war bereits vor ein paar Jahren als unabhängiges Projekt von George Miller (Mad Max) geplant, in dem ein von Nolans Batman losgelöster Batman (gespielt von Armie Hammer aus The Social Network ) zusammen mit einem neuen Superman und weiteren Helden die Erde rettet. Inwieweit der jetzt geplante JLA-Film mit dem neuen Superman in Verbindung steht ist unklar, da die Superman Produzenten Chris Nolan und Charles Roven bisher erklärten, das Superman in einem eigenen Universum ohne Batman oder andere Helden angesiedelt ist. Ob man das Skript aus der Miller Version wieder aufgreift oder einen anderen Weg gehen will ist aufgrund der fehlenden Infos natürlich noch ungewiss.

Update
Neues JLA Skript hat nichts mit dem von Miller geplanten Justice League Mortal zu tun hat. „The Dark Knight Rises“ ist definitiv der Endpunkt von Batmans Geschichte, danach wird Batman Rebooted. Flash und Wonder Women womöglich bei JLA dabei. Solofilme zu beiden Figuren sind noch immer geplant.

Update 31.03.2011
Jetzt hat sich Zack Snyder Regisseur des Superman Reboots The Man of Steel zu Wort gemeldet. Demnach handelt es sich bei Superman in JLA nicht um seinen Superman aus The Man of Steel. Er machte klar, das beide nichts miteinander zu tun haben. Auch habe der JLA Batman keine Verbindung mit Nolans Batman.

q.:slashfilm.com,collider.com, bereitsgesehen.de

Allgemein, Comic, Kinonews , , ,

Related Posts